Impressions: Szczecin

Mittlerweile bin ich in meiner polnischen Lieblingsstadt Szczecin
gelandet… ganz stark freue ich mich immer auf das Einkaufszentrum KASKADA, weil
es dort River Islands und Pull&Bear gibt… ich liebe diese zwei Marken…

Ansonsten genieße ich immer die Zeit in Stettin… hier einige Impressions aus den letzten Tagen… 

1. Meine Lieblingsstraße
2. polnische Pancakes… mmmmh, lecker!
3. crazy Frühstück
4. die Fußball-EM ist bald da… kann es kaum erwarten
5. kaufen oder nicht kaufen??? kann mich nicht entscheiden
6. die EM gibt es schon auf der Straße

 Wem die Bilder gefallen, der kann mir ja unter chriss_wasgeeeht bei instagram folgen…

Lesestoff: Mario Galla + Glamourgirl

Heute geht’s in den Urlaub… naja kein richtiger Urlaub… ich
fahre nach Rewal (ein Ort an der polnischen Ostsee) und werde dort bis Mitte
August in einem Hotel arbeiten… bevor es aber mit der Arbeit los geht, mache
ich einen Zwischenstopp in Stettin… danach werde ich mit meinem Bruder irgendwo
die EM-Spiele schauen… und nach der Europa Meisterschaft geht es dann los…

Natürlich werde ich so oft wie möglich neue Posts schreiben…
für die „Urlaubszeit“ (ich nenne es so, weil die Arbeit sehr chillig sein wird)
habe ich mir zwei Bücher gekauft, die ich auf dem Balkon beim Bräunen oder am
Strand lesen werde…
Ich habe mich am Samstag in eine Buchhandlung begeben und habe dort
die Kunst/Design/Mode – Ecke durchstöbert… dabei habe ich die Biografie von
Mario Galla entdeckt… (Herr Galla war mir ein Begriff, da ich letztens auf N24
eine spannende Doku über Mode gesehen hab und der Herr seine Kommentare dazu
gab)… schon der Titel der Bio hat mir sehr gefallen und als ich dann noch die Rückenseite
mir durchlas, habe ich mal ins Innere geschaut… die Titel der Kapitel schienen
mir interessant und eine kleine Leseprobe (der Text ist sehr frisch
geschrieben) überzeugten mich das Buch mitzunehmen…

Dann bin ich zu den Regalen mit den Biografien geschlendert,
weil ich nach der Bio von Kate Moss schauen wollte… tja, leider war diese nicht
aufzufinden… aber dafür hab ich dann ein Anderes gefunden… und zwar „Glamourgirl“
von Sara Schätzl… ein kleiner Blick auf die Rückseite und eine weitere
Leseprobe überzeugten mich auch dieses Buch mitzunehmen… der Text hat einen lockeren und unkomplizierten Stil…

Ich kann es kaum erwarten beide Bücher zu lesen… natürlich
gibt es danach ein Fazit…

H&M = YourEyesLie ???

Da hab ich aber gestern gelacht als ich bei H&M kurz
durch gehuscht bin…da hing doch tatsächlich ein T-Shirt von YourEyesLie… dachte
ich… Aber nichts da! 

Das T-Shirt bei YourEyesLie kostet 30,80 €!!!!! Der Sweater
in grau sogar 49,50 €!!!
Im Vergleich: Am T-Shirt von H&M hing ein Preisschild
mit 4,95 €!!!!!!!!!!!!!!!

Uh la la… und mit dem Rabatt-Code hätte es sogar nur 3,21 € gekostet! CRAZY…

New Stuff: Weekender Tasche

Da ich in letzter Zeit öfter am Wochenenende verreist bin, musste ich mir jetzt mal eine Weekender Tasche zulegen, da der Trolley zu groß für 2-3 Tage ist…außerdem sieht so ein Weekender stylish aus, hehe…

Nach etlichen Beusuchen von Internetshops, fand ich dann bei Bershka die passende Reisetasche… und da ich vor kurzem in Berlin war, hab ich diese mir direkt im Shop gekauft…

bin sehr zufrieden, weil sie auch mehrere Fächer hat, wo man kleinere Dinge verstauen kann…

Männermagazin: GQ vs Instyle Men

Heute kam mit der Post die neue Ausgabe der GQ (Gentlemen’s Quarter) für den Juni… und da dachte ich mir, mach ich mal einen kleinen Vergleich mit der Instyle Men die seit ende April im Zeitschriftenhandel ist…

GQ (Gentlemen’s Quarter) – Juni 2012

Zwischen den 198 Seiten befinden sich 52 Seiten mit Werbungen
(ja ich habe alle gezählt, hehe)… trotzdem gibt es eine Menge Lesestoff… blättert
man durch das Magazin, fällt einem sofort auf, dass die Mehrheit der Artikel
sich mit Fußball beschäftig… kein Wunder so kurz vor der EM in Polen und der
Ukraine… Schon das Titelblatt weist darauf hin (EM Special – 33 Seiten Fußball
pur)… Erstmalig gibt es die GQ mit vier verschiedenen Titelhelden… Je nach
Auslieferungsgebiet bekommt man Schweinsteiger, Hummels, Neuer oder Götze &
Aogo im Doppelpack…

Nun zum Lesestoff… Neben den Werbungen gibt ein Interview
mit Oliver Bierhoff, der über die Freude erzählt, dass er Fußball zu seinem
Leben machen durfte… auch ein Fotoshooting der wichtigsten Männer des DFB-Teams
gibt es im Heft, Fotograf war Michel Comte…

Außer dem Thema Fußball gibt es ein Interview mit Franz Koch
(F.Koch wurde vor einem Jahr zum CEO von Puma berufen)… dieses Interview fand
während der morgendlichen Joggingrunde an einem Strand der jamaikanischen
Hauptstadt Kingston… es gibt wirklich schlimmeres, hehe… (Ich würde sogar ein
Interview auf Jamaika mit Gewichten an den Füßen machen, hehe)… 

Desweiterem gibt es einen Artikel über den Illustrator Kagan
McLeod und die Preisträger des GQ Care Awards… dies ist recht interessant, denn
hier werden gute Pflegeprodukte gezeigt…
Instyle Men – Frühling/Sommer 2012

Ich muss sagen, auf den ersten Blick sieht man nicht viel
Werbung… auch hier habe ich die Seiten mit Werbung gezählt und es sind 21 von
138… geht also…

Auf dem Titelbild finden wir den Mädchenschwarm Ryan Gosling…
im Inneren erfahren wir auf 6 Seiten wie sich Herr Gosling aus einfachen
Verhältnissen nach ganz oben kämpfte in Hollywood…

Ebenso beinhaltet die Instyle Men ein Fotoshooting von
Thomas Müller mit seiner Ehefrau, und dazu ein Interview was er gerne trägt und
wo er es einkauft…

Wenn sich jemand auf den Weg nach Ibiza macht, für den gibt
es auf einigen Seiten einige Stylingtipps für das Nachtleben…

Nicht nur Stylingtipps für Ibiza gibt es in der Ausgabe,
sondern auch die angesagtesten Lederjacken, Jeanshemden, Sommer-Jakkos und
sonst noch Bekleidungsstücke die in diesem Sommer voll im Trend liegen…
Fazit:
Gegen Langeweile eignet sich die GQ besser als die Instyle Men
aufgrund der vielen Artikel… um sich neue Inpirationen zu holen ist die Instyle
Men, durch die verschiedenen Outfits, ideal…


Hier noch ein paar Bilder der akutellen Ausgaben
GQ
 Instyle Men

Gesichtscreme für Männer

Seit nun fast zwei Wochen benutze ich jetzt die
Gesichtscreme L’Oréal Men Expert Hydra
Energy
und bin sehr zufrieden… davor habe ich nur Vichy Homme Hydra Mag C für mein Gesicht genommen, da es sehr
erfrischend war. Außerdem habe ich bei anderen Cremes das Problem, dass meine
Haut sehr unrein wird… so war es bei der Vichy-Creme NICHT… 

Zur Zeit ist es aber sehr schwierig an diese Creme zu
kommen… keine Ahnung warum… deshalb habe ich nach einer Alternative gesucht…
und auch gefunden… und zwar durch meine Mutter, hehe…

Meine Mutter erzählte mir, dass Vichy zu L’Oréal gehört und
zu den Marken der Apothekenkosmetik zählt… deswegen beinhaltet die L’Oréal Men Expert Hydra Energy ähnliche
Stoffe wie die Vichy Homme Hydra Mag C
und zwar steckt dort Vitamin C + Magnesium drin… so dachte ich mir, dass ich
mal diese Creme ausprobiere… 


L’Oréal Men Expert Hydra Energy:

Der Geruch ist sehr schön und angenehm… wenn ich die Creme
auftrage, belebt es mein Gesicht sofort… Es ist oft so, dass mein Gesicht und
meine Augen müde sind… nach der Creme ändert es sich sofort… Die Creme trocknet
schnell ein, aber man hat trotzdem ein frisches Gefühl…


Eine super Alternative zu einem sehr günstigen Preis…

New Stuff: Pier One Schnürschuhe

Da sind sie endlich… nach langem Suchen habe ich nun endlich die perfekten Schnürschuhe für mich gefunden… ich habe ja schon vor einiger Zeit Schuhe gepostet die mir gefallen haben… aber leider war ich nicht so zufrieden und deswegen wurden diese nicht bestellt… nun nach langem Graben habe ich endlich Schnürschuhe in perfekter Farbe und idealem Absatz (der Absatz sollte nicht zu hoch sein) gefunden…

Ich hoffe, dass die “haltbare” Gummisohle nicht nach einiger Zeit total abgenutzt sein wird…

Der Schuh ist aus feinstem Rauleder…

Darf ich vorstellen: Pier One Schnürschuhe in khaki 

Vivaaaaaaaaaa Coloniaaaaa!!!

Wer braucht schon New York, wenn es Köln gibt… na gut ich sollte mal nicht übertreiben, aber Köln ist eine super Stadt… wenn jemand ein volles Wochenende braucht, dann ab nach Köln…

Den Nachmittag im Rhein-Energie-Stadion verbringen und dabei eine super Atmosphäre verspüren… Einen leckeren Döner auf der Kalker Hauptstraße beim Nimet Grill verspeisen… eine crazy Party auf dem Hohenzollernring erleben… zocken im Giga Center… Hühner kaufen bei KFC… und mit dem Taxi im Kreis fahren…


Danke Köln – Viva Colonia!!!!