Must-Have: Jeansjacke für Herren

Folgendes Szenario: es ist ein chilliger Sommerabend und man sitzt draußen im Biergarten oder irgendwo am See, alle Leute gut drauf, aber dann geht die Sonne unter und es wird etwas kühler… Was macht man dann? Richtig: man zieht ein lässige Jeansjacke an!

Seit geraumer Zeit habe ich das Bedürfnis eine Jeansjacke zu kaufen, da man damit coole Styles kreieren kann… Ich habe mich auf diversen Onlineseiten inspirieren lassen, da ich früher kein Fan von Denimjacken war, und deswegen auch kein Vorstellungsbild von stylischen Outfits hatte… Jeansjacke zu Chino? irgendwie unvorstellbar, da dieser Materialmix für mich irgendwie nicht in Frage kam… aber doch, das sieht richtig gut aus… Modischer Evergreen ist natürlich eine Jeansjacke zu einer schwarzen Skinnyjeans und weißes Basic-T-Shirt! TOP STYLE! Aber auch gestreifte T-Shirts oder Band-T-Shirts sehen supergut aus… 

Es gibt ja einemillionfünfhundertausendzweihunderundvierundreißig Blautöne die eine Jeansjacke haben kann… es muss aber dieser eine Farbton sein… dieser Retro-Blauton…am besten spiegelt es aktuell die Jeansjacke von H&M wider… 

Das coole ist natürlich, dass es kein reiner Sommer-Essential ist, sondern auch ein perfektes Teil für den Herbst: ich sage nur: Jeansjacke, grauer Hoodie und die Lieblingsjeans > 11/10 PUNKTE! 

Ist auf jeden Fall eine Investition für mehrere Jahre, da die Jacke aus Jeans nie aus der Mode kommt… diese Jacken wurden ja schon in den 80ern getragen und heute immer noch… Wenn ihr glück habt, hängt vielleicht noch eine coole Jeansjacke von eurem Dad im Kleiderschrank… schaut mal nach… Kleiner Tipp beim kauf: man sollte die Jacke vielleicht eine Größe größer kaufen, damit sie schön legere sitzt und eventuell auch ein Hoodie (im Herbst) drunter kann…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.