WasGeeeht!!! Ein Mode Blog für Männer: Herrenmode und Lifestyle
Sonntag, 11. November 2018

THE NORTH FACE präsentiert: CMYK Capsule Collection

Die Grundlage des modernen Vierfarbdrucks - CMYK - bildet auch die Grundlage für eine neue, knallige The North Face Kollektion, die bekannten Kult-Pieces ein bunt gewebtes neues Obermaterial verpasst und so perfekt das Lifestyle-Mantra von The North Face verkörpert: Inspired by the mountains, made for the city... 
Um die Leuchtkraft von CMYK einzufangen, hat sich The North Face auf den Weg nach Amsterdam gemacht - eine Stadt, die ihre Liebe zu Streetwear-Styles schon lange nach außen trägt... 
Das Duo Meis Belle Wahr und Jip Merkies fotografierten hier eine Gruppe holländischer Kreativer in den markantesten Ecken der Stadt... Mit dabei ist neben Grime Artist Flavio Monterio aka Y'unglatte auch die Festival Fotografin Rachel Ecclestone . U-Bahn Stationen, ein Werftgelände und Skate Parks lieferten ebenbürtig leuchtende Hintergründe für die Kollektion... 

Zur Kollektion gehört eine Auswahl an Kultprodukten der Marke, die einen neuen, futuristischen Anstrich bekommen haben... Mit dabei ist die 1996 Retro Nuptse Jacket, der Back to Berkeley Boot, der Horizon Hat UX und der SE Backpack...


Freitag, 9. November 2018

Shop The Look #14

Überall sieht man sie - die Sherpa Jeansjacke... und das hat einen genauen Grund: weil sie so gemütlich ist! Wegen dem Teddyfell... Egal wie windig es draußen ist, mit einer Sherpa Jeansjacke übersteht man jeden Windsturm...

SHOP THE LOOK


Mittwoch, 7. November 2018

Oder doch einen Mantel???

Seid ihr eher der Mantel- oder eher der Parka-Typ im Herbst??? Ich trage lieber einen leichten Parka, aber muss gestehen, dass ich sehr gerne einen Mantel auch hätte… da ich aber mit 1,71m Größe nicht der Höchste bin, denke ich mir immer, dass ein Mantel zu lang für mich ist und deshalb die Proportionen nicht passen… Nichtsdestotrotz überlege ich über einen Einkauf…
Ein Mantel hält schon warm und schütz vor Wind… Nur wenn es regnet ist ein Herrenmantel eher unpassend, da er keine Kapuze hat und auch das Material bei Nässe ungeeignet ist… Aber das sollte uns nicht von einem Kauf abhalten, denn man schaue sich den Oktober 2018 an… wir haben längst Herbst und es ist schön warm und sonnig draußen… Morgens und abends ist es jedoch recht kühl, deswegen ist so ein Mantel genau die richtige Wahl… Vor allem jetzt im November kann man sich in einen waremn Wollmantel einkushceln und rausgehen...
Hört man „Mantel“ denkt man direkt an den Mantel den früher Opa zur Kirche getragen hat… Längst vorbei! Seit ca. drei Herbst-Saisons ist ein Herrenmantel eigentlich ein Must-Have… vor allem ist so ein Mantel für Herren schön Streetwear-Tauglich… Der coolste und gleichzeitig gemütlichste Look ist, der mit dem Hoody und Sneakern… achtet nur darauf, dass der Kragen beim Mantel nicht zu groß, und vor allem kein Stehkragen ist…


Sonntag, 4. November 2018

STERNGLAS - fünf neue Uhren-Modelle statt „One-Design“

"Ein Mann ohne Uhr ist wie eine Frau ohne..." Ok, das Ende könnt ihr selbst bestimmen... nicht das noch unfreundliche Kommentare kommen ;) Nichtsdestotrotz sollte ein Mann unbedingt eine Uhr besitzen, um nie die Kontrolle zu verlieren... Außerdem kann eine Uhr schön entzücken...
Viel Uhr für wenig Geld - dafür steht die junge Uhrenmarke STERNGLAS nach wie vor. Doch es ändert sich einiges in Sachen Design bei den Hamburgern, die mittlerweile zu den hervorstechendsten deutschen Uhren-Newcomern und Microbrands gehören...
STERNGLAS begann als „One-DesignCompany“ und wandelt sich nun zu einer Uhrenmarke mit einer ersten, kleinen Kollektion. Sie besteht aus insgesamt fünf neuen Bauhaus-Modellen und Designs... Darunter ein Damenmodell mit 34 mm Durchmesser und erstmals zwei größere STERNGLAS-Uhren mit 40 und 42 Millimeter... Den Anfang machte bereits das Modell Naos. Es ist seit September 2018 und für 189 Euro auf Sternglas.de erhältlich... Die neuen und ebenfalls erschwinglichen Modelle Junis 34, Junis 38, Zirkel und Topograph sind ab sofort online verfügbar...

Bauhaus-Uhren liegen aufgrund ihres minimalistischen Designs oft nah beieinander. Aus diesem Grund setzt STERNGLAS bei seinen aktuellen Modellen auf neue Designelemente und Kombinationen... Sie beruhen noch immer auf den Prinzipien des Bauhauses - nur einen Schritt weitergedacht und zeitgemäß umgesetzt. Neben neuen Gehäusedurchmessern, die nun von 34, 38, 40 bis hin zu 42 Millimeter reichen, setzen die Hamburger erstmals bei den Modellen Junis 34 und Junis 38 auf ein goldfarbenes Gehäuse - zusätzlich zur klassischen Edelstahlvariante... Alle Modelle verfügen über ein gewölbtes, kratzfestes Saphirglas und bieten eine Auswahl an Armbändern mit Schnellwechselsystem... 


Junis 38: Die Junis 38 reiht sich direkt neben der bereits erhältlichen Naos in der STERNGLAS-Kollektion ein... Sie ist ebenfalls mit einem 38-Millimeter-Gehäuse und einem verlässlichen Quarzwerk des Schweizer Herstellers Ronda ausgestattet. Im Vergleich zur Naos hat die Junis 38 jedoch ein weniger abgerundetes Gehäuse - es ist etwas markanter und zylindrisch... 
Dieses Design ist neu bei STERNGLAS und charakteristisch für alle aktuellen Modelle... Die Junis 38 ist wahlweise mit weißem oder schwarzem Zifferblatt, mit Leder- oder Metallband sowie mit goldfarbenem oder klassischem Edelstahlgehäuse erhältlich... Der Preis liegt bei 189 Euro... 


Junis 34: Eine kleine Premiere - im wahrsten Sinn des Wortes: Die Junis 34 ist die erste Damenuhr von STERNGLAS... Fielen die bisherigen Modelle mit 38 Millimetern eher in die Kategorie „unisex“, ist diese Junis mit ihrem 34-MillimeterGehäuse in erster Linie für Frauen gedacht... Ähnlich wie die Junis 38 besitzt sie ein Quarzwerk des Schweizer Herstellers Ronda... Sie ist wahlweise mit weißem oder schwarzem Zifferblatt, mit Leder- oder Metallband sowie mit goldfarbenem oder klassischem Edelstahlgehäuse erhältlich... Der Preis liegt bei 179 Euro... 


Zirkel (Automatik, 40 mm): Die neue Automatik-Uhr von STERNGLAS - die Zirkel... Sie ist die erste STERNGLAS-Uhr mit 40 mm Durchmesser und damit etwas größer als die bisherigen Modelle (38 mm)... Damit kommt STERNGLAS dem in den sozialen Medien oft geäußerten Wunsch nach, auch größere Uhren anzubieten... Im Inneren schlägt ein bewährtes und verlässliches Automatikwerk (Miyota 821A)... Die Zirkel kommt mit weißem oder schwarzem Zifferblatt und mit Leder- oder Metallband nach Wahl... Der Preis liegt bei 349 Euro... 


Topograph (Automatik, 42 mm): Der Topograph ist die wohl markanteste Uhr in der aktuellen STERNGLAS-Kollektion... Mit einem Gehäusedurchmesser von 42 Millimeter ist sie die bisher größte STERNGLAS-Uhr... Und: Der mit einer Sekunden- bzw. Minuten-Angabe bedruckte Innenring der Uhr (Rehaut) lässt sie etwas „instrumenteller“ wirken als die anderen Uhren der Kollektion... Im Inneren schlägt hier ebenfalls das bewährte und verlässliche Automatikwerk Miyota 821A... Erhältlich ist der Topograph mit schwarzem Zifferblatt und einem Leder- oder Metallband nach Wahl... Der Preis liegt bei 379 Euro...
Donnerstag, 25. Oktober 2018

der schwarze Parka für den Herbst

Parka: sportliche, etwa knielange Jacke von bequemem Schnitt: mit großen Schubtaschen, Tunnelzug am unteren Rand, Kapuze; meist aus robustem Baumwollstoff, häufig mit herausnehmbarem Kunstpelzfutter; usprünglich Leder-/ Felljacke in nordpolaren Gebiten; in neuerer Zeit Zeit als Wetterkleidung für Soldaten, daher typisch in Olivgrün; in den 60er Jahren original von vorwiegend jungen leuten als Zivilkleidung getragen und damit in Mode gekommen.

So viel zur Theorie... jetzt zum Eigentlichen... der Parka ist das coolste Piece, dass man im Herbst tragen kann... eine bessere Jacke kann es nicht geben, weil die Jacke nicht nur einen geilen Style kreiert, sondern auch noch voll funktionsfähig ist... Sie schützt vor Wind! Sie schütz vor Regen! Sie bietet viele Taschen, um alles mitzunehmen! Was will Man(n) mehr?

Ich habe zu Hause 3 Parka... eine in Schwarz und zwei in Oliv... Eine von den beiden in Oliv habe ich sogar schon über 10 Jahre... somit seht ihr, dass es eine Investition für die Zukunft ist... den der Parka ist eine robuste Jacke, die auch einiges aushält...

Der schwarze Parka in meinem Besitz ist eher für den Winter... deswegen suche ich einen schwarzen Parka für den Herbst! Was??? Ihr auch... dann habt ihr hier die coolsten Parka, die es zur Zeit gibt. Get it! 



Mittwoch, 10. Oktober 2018

Fred Perry X Thames 3. Runde

Wir wollen mal nicht zu lange reden, da die Bilder für sich sprechen: die Kollaboration von FRED PERRY und der Streetwear Marke THAMES geht in die 3. Runde. Dieses Mal ließ sich Blondey McCoy von Schuluniformen inspirieren und castete seine Instagram Fans als Models. 
Die Kids stylten die Kleidungsstücke über Schulhemden und aufgeschlagenen Blazern mit gelösten Krawatten und langen weißen Socken, und zeigten sich nach der Schule in Blondey’s South London, wo die Bilder entstanden. 

Cool!

Donnerstag, 20. September 2018

Shop The Look #13

Der Stylingtrick der Stunde: ein Mix aus Sommer- und Wintermode... Jeansjacke unter einem Mantel. Das funktioniert. Gegen den Wind schütz der kuschelige Mantel und die Jeansjacke lenkt von dem schnöseligen Look ab, der eigentlich entstehen würde... Die Jeans hochgekrempelt, damit man die chilligen Desert Boots sehen kann... noch besser: die Socken haben ein Muster! 

SHOP THE LOOK
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Back to Top

WasGeeeht!!!

WasGeeeht!!!
Ein Mode-Blog für Männer mit Stil und Mut zur Individualität...

Follow by Email

Style of the week

Designed by YEAH!!!design. Powered by Blogger.